20min: Schwarze Listen Krankenkassen

Weil er seine Prämien nicht bezahlt hatte, wurde ein HIV-positiver Mann nicht behandelt und starb. Das sorgt für Kritik. Für schwarze Listen spricht sich weiterhin die Thurgauer SVP-Nationalrätin Verena Herzog aus. Der Kanton Thurgau führte die Liste 2007 als erster Kanton ein. Zweifellos handle es sich beim Fall aus dem Kanton Graubünden um ein «tragisches Schicksal», sagt Herzog. Es liege an den Verantwortlichen zu definieren, wo die Grenzen zur Notbehandlung zu ziehen seien. «Grundsätzlich braucht es aber Möglichkeiten, um säumige Prämienzahler sanktionieren zu können», sagt Herzog. Die Kantone sind verpflichtet, 85 Prozent der Verluste, die durch Betreibungen von säumigen Prämienzahlern entstehen, zu übernehmen. «Und wer zahlt, muss auch die Möglichkeit …

Weiterlesen

Geschrieben in Medien.

Tele Top: Grundsatzabstimmung Luftwaffe ja oder nein

Das Volk soll mitbestimmen, wie viel ihm die Sicherheit und die dafür notwendige Luftverteidigung wert ist.

Weiterlesen

Geschrieben in Medien, Videos.

ThurgauerZeitung: Unbelehrbare Stalker sollen in Haft

Nationalrätin Verena Herzog will gegen renitente Stalker härter vorgehen. Bussen greifen nicht, wenn jemand kein Geld hat. Die Opfer müssten besser geschützt werden.

Weiterlesen

Geschrieben in Medien.

NZZ: Rechte Allianz nimmt legale Kiffer ins Visier

Für Politiker von SVP, FDP und CVP ist der Gehalt des berauschenden THC in legalen CBD-Produkten viel zu hoch. Artikel in der NZZ: https://www.nzz.ch/schweiz/rechte-allianz-nimmt-legale-kiffer-ins-visier-ld.1341448

Geschrieben in Medien.

Tele Top: Einstiegsdroge – Werbung für CBD-Hanf soll verboten werden

Beitrag im TeleTop vom 19. Dezember 2017: Quelle: http://www.toponline.ch/tele-top/sendungen/top-news/news/heute-auf-tele-top-0078933/  

Geschrieben in Medien.