Konzentration auf Weiterarbeit im Nationalrat

Die gründliche Aussprache mit meiner Familie und eine sorgfältige Analyse der zeitlichen Vereinbarkeit eines Ständeratsmandats mit meiner beruflichen Tätigkeit haben ergeben, dass ich auf eine Ständeratskandidatur verzichten werde. Gerne möchte ich an meinen zum Teil komplexen, politischen Geschäften der Kommission Gesundheit und Soziales und anderen Projekten weiterarbeiten. Zudem werden Frauenanliegen durch Ständerätin Brigitte Häberli bestens vertreten. Deshalb verzichte ich auf eine Ständerats-Kandidatur und freue mich auf die Weiterarbeit im Nationalrat. Mit ganzer Kraft werde ich mich für unser Land und die Anliegen der Thurgauerinnen und Thurgauer einsetzen.
Geschrieben in Nationalrat.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.